BDC News

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um den BDC:

 

BDC|Online

Information und Service für Deutsche Chirurgen
Aktuelle Passion Chirurgie: Hernienchirurgie
Donnerstag 19. April 2018

Hernienchirurgie ist das Schwerpunktthema des aktuellen Hefts. Im Fokus stehen Herniennotfälle und die Angebote der HERNIENSCHULE, ein Gebiet, das in Kliniken und Praxen zur chirurgischen Routine gehört. Der BDC hat es sich daher gemeinsam mit der Deutschen Herniengesellschaft zur Aufgabe gemacht, auch den Nachwuchs mit der HERNIENSCHULE auf dem Laufenden zu halten und über neue Entwicklungen zu informieren.

Der Beitrag Aktuelle Passion Chirurgie: Hernienchirurgie erschien zuerst auf BDC|Online.

Arztassistenten: Die Rolle des Physician Assistant im Krankenhaus
Dienstag 17. April 2018

In den vergangenen Jahren müssen sich Ärzte im Krankenhaus neben der Patientenbetreuung zunehmend auch um administrative und bürokratische Tätigkeiten kümmern. Diese verschlingen häufig mehrere Stunden pro Tag – Kapazitäten, die in der Patientenversorgen fehlen.

Der Beitrag Arztassistenten: Die Rolle des Physician Assistant im Krankenhaus erschien zuerst auf BDC|Online.

KBV fordert schrittweise Entbudgetierung ärztlicher Leistungen
Freitag 13. April 2018

Einem unbegrenzten Bedarf der Patienten an ärztlichen Leistungen kann aus Sicht der KBV keine budgetierte Vergütung der Ärzte gegenüber stehen. Vor allem, wenn die Politik gleichzeitig mehr Arbeitszeit fordert. Das machte der Vorstand der KBV vor Journalisten deutlich und präsentierte ein Konzept für einen schrittweisen Ausstieg aus dem Budget.

Der Beitrag KBV fordert schrittweise Entbudgetierung ärztlicher Leistungen erschien zuerst auf BDC|Online.

Rentenwelle und Nachwuchsprobleme: Bald gehen uns die Chirurgen aus
Mittwoch 11. April 2018

Bis 2020 erreichen etwa 11 000 Chirurginnen und Chirurgen das Rentenalter, das betrifft etwa die Hälfte aller niedergelassenen und fast jeden dritten stationär tätigen Chirurgen. Eine Analyse des Wirtschaftsprüfers PricewaterhouseCoopers zeigt, dass 2030 fast jeder vierte chirurgische Arbeitsplatz unbesetzt sein wird – bei stetig steigenden Operationszahlen in Deutschland und fehlendem Nachwuchs.

Der Beitrag Rentenwelle und Nachwuchsprobleme: Bald gehen uns die Chirurgen aus erschien zuerst auf BDC|Online.

Chirurgen und Pflegerat fordern steuerfinanziertes Sofortprogramm für Pflege
Dienstag 10. April 2018

Immer häufiger müssen Operationssäle leer stehen und Intensivbetten gesperrt werden, weil in den Kliniken das Fachpersonal fehlt. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und der Deutsche Pflegerat e.V. (DPR) fordern daher in einer gemeinsamen Stellungnahme ein steuerfinanziertes Sofortprogramm zur Schaffung von 50.000 Planstellen für Pflegepersonal, eine bessere Vergütung und eine Umsetzung von Personalschlüsseln, die Schweregrade bei der Versorgung flexibel berücksichtigen. Über die aktuelle Situation und den notwendigen Änderungsbedarf informieren Experten auf einer Pressekonferenz anlässlich des 135. Chirurgenkongresses in Berlin.

Der Beitrag Chirurgen und Pflegerat fordern steuerfinanziertes Sofortprogramm für Pflege erschien zuerst auf BDC|Online.

Neuer Tiefstand bei Kinder-Organtransplantationen
Montag 09. April 2018

Die Zahl der Organtransplantationen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 2008 gesunken. Das belegen aktuelle Statistiken der Stiftung Eurotransplant. „Gleichzeitig warten viele Kinder auf ein überlebenswichtiges Spenderorgan“, bedauert Professor Dr. med. Jörg Fuchs, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH). Um auf die Situation der kleinen Patienten und den Organmangel aufmerksam zu machen, veranstaltet die DGCH im Rahmen ihres Jahreskongresses einen Benefizlauf zugunsten der Kinderhilfe Organtransplantation (KiO). „Weitere Geldspenden sind jederzeit willkommen“, so Fuchs. Der DGCH-Kongress findet vom 17. bis 20. April 2018 in Berlin statt.

Der Beitrag Neuer Tiefstand bei Kinder-Organtransplantationen erschien zuerst auf BDC|Online.

Neue Hospitationstermine für die HERNIENSCHULE
Freitag 06. April 2018

Weltweit erkranken fast 25 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens an einer Hernie. Auch in Deutschland zählen Hernienoperationen mit ca. 300.000 Eingriffen pro Jahr zu den am häufigsten durchgeführten allgemeinchirurgischen Eingriffen. Eine Operation, die für alle Chirurgen der Grund- und Regelversorgung zum chirurgischen Alltag gehört. Deshalb hat die Deutsche Herniengesellschaft (DHG) zusammen mit der BDC|Akademie die Hernienschule mit den Modulen HERNIE kompakt, HERNIE konkret und HERNIE komplex entworfen.

Der Beitrag Neue Hospitationstermine für die HERNIENSCHULE erschien zuerst auf BDC|Online.

Reduzierung der Wartezeiten bei Ärzten
Donnerstag 05. April 2018

Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), begrüßt die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, noch vor der Sommerpause gesetzliche Schritte zur Reduzierung der Wartezeiten bei niedergelassenen Ärzten einzuleiten. „Dass GKV-Versicherte länger auf einen Termin beim Arzt warten müssen als privat Versicherte oder Selbstzahler, ist nicht länger hinzunehmen“, erklärte Elsner.

Der Beitrag Reduzierung der Wartezeiten bei Ärzten erschien zuerst auf BDC|Online.

Wer nur die Köpfe zählt, macht es sich zu einfach
Mittwoch 04. April 2018

„Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte in Deutschland steigt, aber wer nur Köpfe zählt, macht es sich zu einfach. Die Realität ist komplexer. Uns fehlen Arztstunden. Und wenn wir nicht endlich entschieden gegensteuern und mehr Ärzte ausbilden, dann wird sich dieser Mangel verschärfen.“ So kommentierte Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), die Ärztestatistik für das Jahr 2017.

Der Beitrag Wer nur die Köpfe zählt, macht es sich zu einfach erschien zuerst auf BDC|Online.

Telematik-Rollout: Politik muss den Tatsachen ins Auge sehen
Dienstag 03. April 2018

Wegen Lieferschwierigkeiten der Industrie fordert die KBV eine Fristverlängerung zur Ausstattung der Praxen für die Telematikinfrastruktur (TI). Auch finanziell müsse nachverhandelt werden, sagt KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel.

Der Beitrag Telematik-Rollout: Politik muss den Tatsachen ins Auge sehen erschien zuerst auf BDC|Online.

Login-Box