Abdominaltrauma

Kursbeschreibung:

Sowohl das stumpfe als auch das penetrierende Abdominaltrauma stellen nach wie vor eine Herausforderung im klinischen Alltag dar. Insbesondere die Verletzung großer Gefäße oder parenchymatöser Organe kann durch Massenblutungen schnell zum hämodynamischen Schock und zur Verbrauchskoagulopathie führen. Das Zeitintervall zwischen Verletzung und Beginn chirurgischer Maßnahmen bestimmt hier neben der Art der präklinischen Rettung und initialen Volumenersatztherapie entscheidend die Prognose des Patienten.

Somit erfordert das Abdominaltrauma ein strukturiertes Management mit dem Ziel einer raschen Diagnostik und Therapie zur Senkung der Morbidität und Letalität. Entsprechende Behandlungsalgorithmen sollten daher an allen versorgenden Zentren implementiert sein. Bei Gefäß-, Leber- und Milzverletzungen besteht die primäre Herausforderung in der Beherrschung vital bedrohlicher Blutungen. Die Therapie von Hohlorgan- und Pankreasverletzungen zielt vor allem auf die Vermeidung septischer Komplikationen. Hierbei gilt es, die chirurgische Therapie dem Verletzungsmuster sowie der Allgemeinsituation des Patienten anzupassen.

Ziel aller Behandlungsalgorithmen muss es sein, durch entsprechende klinische und bildgebende Untersuchungen Organverletzungen nachzuweisen oder auszuschließen sowie Indikationen für eine operative Therapie zu überprüfen. Gerade bei stumpfen Verletzungen können 60-80% der Patienten konservativ therapiert werden, aber auch beim penetrierenden Trauma setzt sich zunehmend das selektive Management zur Vermeidung unnötiger Laparotomien durch. Dabei stellen bei hämodynamisch stabilen Patienten heute sowohl die Laparoskopie als auch interventionelle Verfahren wertvolle zusätzliche Therapieoptionen dar.

Thieme up2date Allgemein- und Viszeralchirurgie Georg Thieme Verlag KG


Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • Epidemiologie und Ätiologie
  • Erstversorgung
  • Penetrierendes Bauchtrauma
  • Diagnostik
  • Klinik
  • Bildgebende Verfahren
  • Labor
  • Therapie
  • Schussverletzungen
  • Stichverletzungen
  • Stumpfes Bauchtrauma
  • Allgemeine Diagnostik
  • Klinik
  • Bildgebende Verfahren
  • Labor
  • Allgemeine Therapie
  • Therapie bei Verletzungen der Milz
  • Therapie bei Verletzungen der Leber
  • Therapie bei Verletzungen des Pankreas
  • Therapie bei Verletzungen des Gastrointestinaltrakt
  • Literatur
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

CME-Punkte:
0
Preis:
10.00 EUR
Veröffentlicht
30.09.2010
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0
CME-Punkte:
0
Preis:
10.00 EUR
Veröffentlicht
02.07.2010
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
08.06.2006
Medien
Dias und Vorträge
Bewertung
0.00.00.00.00.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    10.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    02.07.11
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    02.07.10
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    C. Hindel, P. Hildebrand, H.-P. Bruch
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box