Molekulare Onkologie - Perspektiven für die Klinik

Kursbeschreibung:

Innerhalb der letzten Jahre haben sich in der molekularen Onkologie umfangreiche und aufregende Neuentwicklungen sowohl inhaltlich, methodisch, aber auch gerade bezüglich der immer engeren Interaktion zwischen molekularer Grundlagenforschung, Klinik, Diagnostik und Medikamententwicklung ergeben. Insbesondere nach Abschluss des humanen Genomprojekts zur Jahrtausendwende fand eine rasante Weiterentwicklung in verschiedenen Bereichen statt, z.B.:

- leistungsfähige Methoden zur umfassenden Charakterisierung molekularer Veränderungen bei Tumorerkrankungen,
- grundlagenorientierte Erkenntnisse zur Tumorentstehung und Tumorprogression,
- bioinformatische Ansätze zur validen Bewertung der immer zahlreicheren molekularen Informationen in Tumoren sowie
- Ansätze zum therapeutischen Targeting molekularer Parameter.

Glücklicherweise ist in den letzten Jahren auch zunehmend in Deutschland erkannt worden, dass gerade die translationale Tumorforschung umfassend gestärkt und ausgeweitet werden muss mit dem Ziel eines möglichst zeiteffizienten Transfers wissenschaftlicher und molekularer Innovationen in die Klinik, die Tumordiagnostik und -therapie, wozu eine enge Interaktion von molekularer Grundlagenforschung, Klinik, Therapie und industrieller Medikamentenentwicklung gerade im Zuge einer internationalen Vernetzung unabdingbar ist. Dieser Entwicklung wird zunehmend strukturell Rechnung getragen durch die nun auch in Deutschland entstandenen „Comprehensive Cancer Centers" - der Idee der Vereinigung von Grundlagenforschung, Tumorbanking, Tumordiagnostik und Therapie des Tumorpatienten - unter einem zusammenfassenden Dach.

Thieme up2date Allgemein- und Viszeralchirurgie Georg Thieme Verlag KG
Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • Neue Erkenntnisse in der Tumorigenese und Tumorprogression
  • Tumorprogression und Metastasierung
  • Wesentliche Molekularsysteme
  • Ausgewählte Erkenntnisse zur Tumorprogressionm und Metastasierung
  • Neue Denkansätze und Konzepte im Bereich der molekularen Onkologie
  • Regulation der Expression von Molekülen durch niedermolekulare RNA
  • Konzept der Tumorstammzellen
  • Neueste Entwicklungen im Bereich molekularer Methodik und Diagnostik
  • Microarrays und Expressionsprofiling
  • Proteomics
  • Weitere Methoden
  • Komparative Genomanalyse
  • ChIP-Sequenzierung
  • Bioinformatik
  • Molekulares Imaging
  • Translational Research
  • Voraussetzungen
  • Resultate
  • Pharmacogenomics
  • Genetische Prädisposition für Tumorerkrankungen
  • Molecular Targeted Therapy - Entwicklung molekularer diagnostischer Marker als neue Zielstrukturen für moderne Therapiestrategien
  • EGF-Rezeptor
  • Studienlage
  • Ausblick: Innovative Strategien zur molekular basierten Therapie
  • Fazit
  • Danksagung
  • Literatur
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
04.08.2009
Medien
Text Video
Bewertung
3.03.03.03.03.0
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
22.12.2013
Medien
Mobilversion Video
Bewertung
5.05.05.05.05.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    12.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    01.07.12
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    01.07.11
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    C. Schildberg, R. Croner, H. Allgayer
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box