Der Armplexusschaden - Teil 2: Sekundärtherapie – funktionsverbessernde Operationen

Kursbeschreibung:

Die Behandlung traumatischer Armplexusschäden erfolgt phasenabhängig. Nach der Akutbehandlung (Phase I), neurologischer Diagnostik (Phase II), neurochirurgischen Eingriffen inkl. deren Nachbehandlung (Phase III/IV) können funktionsverbessernde Eingriffe (Phase V) indiziert sein. Im voranstehenden Beitrag (s.S. 343-358) wurden die Phase I-IV behandelt. Dieser Beitrag stellt die funktionsverbessernden Operationen der Phase V dar.

Es schließen sich die Phasen VI (Regeneration nach Sekundäroperationen) und VII (gekennzeichnet durch Reintegration des Patienten) an.

Wegen des komplexen Bildes der Armplexuslähmung muss die Behandlung interdisziplinär erfolgen: Neben einer adäquaten krankengymnastischen Weiterbehandlung ist eine enge Kooperation zwischen dem medizinischen Behandlungsteam (Operateur, Krankengymnasten, Masseure, Ergotherapeuten, Pflegepersonal) und einer orthopädischen Werkstatt mit allen Möglichkeiten der Herstellung von Hilfsmitteln, Orthesen und Prothesen erforderlich.

 

Thieme up2date Orthopädie und Unfallchirurgie Georg Thieme Verlag KG
Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • OP-Vorbereitung und -Planung
  • Voraussetzungen
  • Indikation
  • Operationsplanung
  • Wahl des OP-Verfahrens
  • Reihenfolge der operativen Versorgung
  • Schulter
  • Wahl des OP-Verfahrens und Indikation
  • Schulterarthrodese
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Trapeziustransfer
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Rotationsosteotomie des Humerus
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Transposition M. latissimus dorsi/M. teres major
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Andere Sekundäroperationen
  • Ellbogen
  • Trizeps-Bizeps-Transfer
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Transposition Unterarmflexoren oder -extensoren
  • Verlagerung des Epicondylus lateralis humeri
  • OP-Schritte und Tricks: Verlagerung des Epicondylus lateralis humeri
  • OP-Schritte und Tricks: Verlagerung des Epicondylus medialis humeri
  • Postoperatives Management
  • M.-latissimus-dorsi-Transfer
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks: Latissimustransfer
  • Postoperatives Management
  • M.-pectoralis-major-Transfer
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks: Pektoralistransfer
  • Postoperatives Management
  • Freie Muskeltransplantationen
  • Patientenaufklärung
  • Postoperatives Management
  • Z-Plastik und Umleitung der Bizepssehne
  • Voraussetzungen
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Andere Sekundäroperationen
  • Ellbogenarthrolyse
  • Rotationsosteotomie der Ulna
  • Hand
  • Transposition Handflexoren auf M. extensor digitorum communis und M. extensor pollicis longus
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Handgelenkarthrodese
  • Voraussetzungen
  • Patientenaufklärung
  • OP-Schritte und Tricks
  • Postoperatives Management
  • Andere Sekundäroperationen
  • N.-medianis-Läsion
  • N.-ulnaris-Läsion
  • Multiple und simultane Operationen
  • Korrespondenzadresse
  • CME-Testat
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

Arthrosis deformans des Handgelenks

Die Arthrosis deformans des Handgelenks ist oftmals Folge alter Verletzungen oder aseptischer Nekrosen von Karpalknochen, die letztendlich in der totalen Zerstörung der Handwurzel und somit dem ...

CME-Punkte:
0
Preis:
12.00 EUR
Veröffentlicht
06.04.2011
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
25.05.2010
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

Der Armplexusschaden - Teil 1: Theoretische Grundlagen und neurochirurgische (frühe) Versorgung

Nachdem mit der Einführung der Impfung Mitte des 20. Jahrhunderts die Poliomyelitis als Lähmungsursache in den Hintergrund trat, sind es aktuell insbesondere die traumatischen Armplexusschäden ...

CME-Punkte:
0
Preis:
12.00 EUR
Veröffentlicht
06.06.2012
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    12.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    28.05.13
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    06.06.12
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    O. Rühmann, T. Berndt, S. Lerch
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box