Injektionstherapie an der Wirbelsäule - Teil 2: Praktische Anwendung

Kursbeschreibung:

Die Infiltrationstherapie an der Wirbelsäule ist seit Jahren unabdingbarer Bestandteil zahlreicher konservativer Therapieschemata. Voraussetzung für eine effektive Injektionstherapie ist das sichere Beherrschen der Injektionstechnik, deren Indikationen und möglicher Komplikationen. Der folgende Beitrag bietet eine Übersicht über die praktische Anwendung der Injektionstherapie an der Wirbelsäule.

Thieme up2date Orthopädie und Unfallchirurgie Georg Thieme Verlag KG
Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • Injektionstechniken
  • Zervikale Facetteninfiltration
  • Durchführung
  • Zervikale Spinalnervanalgesie (CSPA, zervikale Nervenwurzelblockade, zervikale Reischauer-Blockade)
  • Indikation
  • Durchführung
  • Zervikale-epidurale Injektion
  • Indikationen
  • Durchführung
  • Lumbale Facetteninjektion (Facettenblockade)
  • Durchführung
  • Lumbale Spinalnervenanalgesie (LSPA, lumbale Nervenwurzelblockade)
  • Indikation
  • Durchführung
  • Epidurale-lumbale Injektion (epidurale Infiltration, epidural-dorsale, interlaminäre epidurale Injektion)
  • Indikationen
  • Durchführung
  • Epidurale-perineurale Injektion (lumbal-epidural-perineural-periradikuläre Injektion)
  • Epidural-sakrale Injektion (kaudale Injektion, episakrale Injektion)
  • Durchführung
  • Intrathekale Injektion (Single-shot-Spinalanästhesie)
  • Indikationen
  • Durchführung
  • Iliosakralgelenkinjektion (ISG-Injektion)
  • Indikationen
  • Durchführung
  • Risiken und Komplikationen
  • Ausschaltung der motorischen Fasern
  • Spinalanästhesie
  • Vasovagale Reaktionen
  • Schwindel
  • Anaphylaktische Reaktion
  • Intravasale Applikation
  • Blutung
  • Adrenale Suppression durch das Kortikoid
  • Hyperglykämie
  • Flüssigkeitsretention
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Hypertonus
  • Hypotonie
  • Infektionen
  • Pneumothorax
  • Nervenverletzung
  • Strahlenbelastung
  • Literatur
  • Korrespondenzadresse
  • CME-Testat
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

Varizen

Varizen zählen zu den häufigsten chirurgischen Erkrankungen. Etwa 20% der Männer und ca. 35% der Frauen in den westlichen Industrienationen entwickeln im Laufe ihres Lebens Varizen.

CME-Punkte:
0
Preis:
10.00 EUR
Veröffentlicht
24.08.2010
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

Periphere arterielle Verschlusskrankheit

  Die Inzidenz von Majoramputationen variiert zwischen 120 und 500 bezogen auf 1 Million Menschen pro Jahr. Etwa 90% dieser Amputationen sind vaskulärer Genese, 68% davon betreffen Diabetiker.

CME-Punkte:
0
Preis:
12.00 EUR
Veröffentlicht
06.06.2012
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

Portchirurgie / akuter Gefäßverschluß / PAVK / Chronische Wunde

Vortragsaufzeichnung "Gemeinsamer Bundeskongress Chirurgie 2012" 14. Bundeskongress des BNC 26. BDC-Chirurgentag Jahrestagung des BAO 2.-4.3.2012, Nürnberg

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
04.05.2012
Medien
Mobilversion Dias und Vorträge
Bewertung
0.00.00.00.00.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    12.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    29.05.13
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    06.06.12
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    J. Artner, P. Nichterlein, B. Cakir, H. Reichel
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box