Osteitis und Osteomyelitis

Kursbeschreibung:

Da zunehmend mehr operiert wird und immer mehr Implantate weltweit in Patienten eingesetzt werden, steigt naturgemäß die Zahl der Infektionen. Jede Osteomyelitis bedeutet aber für den Patienten eine potenzielle existenzielle Bedrohung und zieht für die Kostenträger erheblich höhere Gesamtbehandlungskosten nach sich. Die frühe und radikale Behandlung bietet dem Patienten die größte Chance auf Heilung. Aus diesen Gründen muss es ureigenstes Interesse jeder Klinik sein, im Interesse des Patienten natürlich, aber auch wegen der Kostenproblematik, die Chronizität der Osteomyelitis zu vermeiden und die frühestmögliche Sanierung im akuten Stadium anzustreben.

 

Thieme up2date Orthopädie und Unfallchirurgie Georg Thieme Verlag KG
Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • Begriffsbestimmung
  • Behandlungskosten
  • Epidemiologie
  • Ätiologie
  • Allergie gegen Bestandteile eines liegenden Implantats
  • Minderperfusion der traumatisierten Region
  • Venöse Stase, chronisches Lymphödem, Arteriitis, Bestrahlungsfibrose, extreme Vernarbung durch Voroperationen
  • Einbringung eines Implantats
  • Symptomatik
  • Diagnostisches Vorgehen
  • Klinische Untersuchung
  • Apperative Diagnostik
  • Nativröntgenaufnahmen
  • Labordiagnostik
  • Keimdiagnostik
  • Erweiterte bildgebende Diagnostik
  • Therapeutisches Vorgehen
  • Allgemeines
  • Antibiotika
  • Aufklärung des Patienten
  • Akute Osteomyelits
  • Chronische Osteomyelitis
  • Prinzipien der wichtigsten Therapieformen
  • Konservative Therapie
  • Operative Therapie
  • Komplikationen
  • Lappenplastiken
  • Nachbehandlung
  • Prognose
  • Begutachtungen
  • Perspektiven
  • Literatur
  • Korrespondenzadresse
  • CME-Testat
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

Was tun bei infizierten Implantaten?

Mit den Gelenkendoprothesen kam ein neues Krankheitsbild: Das infizierte Implantat oder – korrekt ausgedrückt – die periprothetische Infektion. Gründliche Primärdiagnostik und etablierte ...

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
20.04.2009
Medien
Text
Bewertung
2.82.82.82.82.8

Aktuelle Behandlungsstrategien nach Azetabulumfrakturen

Das Azetabulum hat durch seine anatomische Konstruktion (zusammengesetzt aus Darm-, Scham- und Sitzbein) eine wichtige biomechanische Bedeutung als direkter Lastüberträger von der Wirbelsäule ...

CME-Punkte:
0
Preis:
10.00 EUR
Veröffentlicht
24.08.2010
Medien
Text
Bewertung
3.03.03.03.03.0

Aktuelle Therapiekonzepte bei Beckenringverletzungen

Beckenringverletzungen treten bei jüngeren männlichen Patienten zwischen dem 2. und 3. Lebensjahrzehnt gehäuft infolge eines Hochrasanztraumas auf. Im höheren Lebensalter zeigt sich ein Anstieg ...

CME-Punkte:
0
Preis:
10.00 EUR
Veröffentlicht
02.07.2010
Medien
Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    12.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    29.05.13
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    06.06.12
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    V. Heppert, P. Herrmann, C. Wagner
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box