Ventilation und Perfusion der Lunge

Kursbeschreibung:

Der Transport von Sauerstoff über den Gasaustausch in der Lunge („äußere Atmung") zu den Zellen und letztlich den Mitochondrien als Substrat der Atmungskette („innere Atmung") ist ein höchst komplexer Vorgang, der auf allen Ebenen Störungen unterliegen kann, die heute größtenteils therapeutisch beeinflussbar sind. Die in den letzten Jahren publizierten, groß angelegten klinischen Studien über moderne Beatmungskonzepte und das Kreislaufmanagement bei Patienten in der perioperativen Phase und bei kritisch Kranken bilden das Fundament moderner Behandlungsalgorithmen. Diese sollten auch Elektivpatienten heute nicht mehr vorenthalten werden, da über sie in der aktuellen Literatur ein weitgehender Konsens besteht. Vorrangiges Ziel einer zeitgemäßen Beatmungs- und Kreislauftherapie ist eine frühzeitige Intervention, die sich an Zielen orientiert und versucht, Schäden durch die Behandlung selbst zu minimieren, um ein optimales Fundament für operative Eingriffe zu schaffen.

Große chirurgische Eingriffe, insbesondere bei Notfallpatienten, sind mit einer hohen Morbidität und Mortalität verbunden. Risikopatienten müssen frühzeitig erkannt und anschließend optimal behandelt werden, wenn der Verlauf Erfolg versprechend beeinflusst werden soll.

 

Thieme up2date Allgemein- und Viszeralchirurgie Georg Thieme Verlag KG
Inhalt dieses Kurses:
  • Zusammenfassung
  • Einleitung
  • Physiologische Grundlagen
  • Ventilation der Lunge und akutes Lungenversagen
  • Definition des akuten Lungenversagens
  • Pathophysiologie
  • Bildmorphologie des Lungenversagens
  • Die Lunge als Motor der systemischen Inflammation
  • Lungenprotektive Beatmungsstrategien
  • Ausblick in die Zukunft
  • Perfusion
  • Das zirkulatorische Problem
  • Die Frank-Starling-Kurve und die Volumentherapie
  • Perfusion der Mikrozirkulation
  • Hämodynamische Instabilität und Kreislauftherapie
  • Erkennen einer hämodynamischen Störung
  • Ziele der Kreislauftherapie
  • Monitoring der Hämodynamik
  • Die frühe zielgerichtete Kreislauftherapie
  • Rivers-Studie
  • Vorteile auch für chirurgische Patienten
  • Der Zeitpunkt ist entscheidend
  • Kreislaufderangement in der Makrozirkulation und Mikrozirkulation
  • Kontroverse Behandlungskonzepte
  • Fazit
  • Weiterführende Literatur
  • Korrespondenzadresse
  • CME-Testat
  • Test

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

CME-Punkte:
0
Preis:
15.00 EUR
Veröffentlicht
17.11.2008
Medien
Text Video Dias und Vorträge
Bewertung
4.04.04.04.04.0

WebOP: Kurspaket2 - Abdominelle Eingriffe

  • WebOP: Cholezystektomie, Notes
  • WebOP: Appendektomie
  • WebOP: Pankreatikoduodenektomie, pyloruserhaltend, partiell (OP nach Traverso)
  • WebOP: Cholezystektomie, laparoskopisch
  • WebOP: Wechsel eines Abdominellen Vakuumsaugverbands beim offenen Abdomen
CME-Punkte:
0
Preis:
25.00 EUR
Veröffentlicht
30.03.2009
Medien
Text Video
Bewertung
4.74.74.74.74.7
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
24.08.2007
Medien
Dias und Vorträge
Bewertung
3.03.03.03.03.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    12.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

  • CME-Punkte:
    0
     
  • Zertifiziert bis
    14.06.13
     
  • Medien
    Text
     
  • Sprachen
    de
     
  • Veröffentlicht
    14.06.12
     
  • Bewertung
    0.00.00.00.00.0
     
  • Autoren
    J.-C. Lewejohann, H.-P. Bruch
     
  • Kategorien dieses Kurses
     
 

Login-Box