Methoden zur Bewertung der Vorlast und der kardialen Pumpfunktion

Kursbeschreibung:

Beitrag aus „Intensivmedizin - Kompendium und Repetitorium zur interdisziplinären Weiter- und Fortbildung - 60. Ergänzungslieferung, Februar 2014 (Eckart * Forst * Briegel)“

Inhalt dieses Kurses:
  • Einleitung
  • Arterieller Blutdruck
  • Systolische Druckvariation (SPV)
  • Blutdruckamplitudenvariation (PPV)
  • Pulskonturanalyse
  • Schlagvolumenvariation (SVV)
  • Nicht-invasive Erfassung der Volumenreagibilität
  • Pulmonalarterienkatheter (PAK)
  • Zentraler Venendruck (ZVD)
  • Zentralvenöse Sauerstoffsättigung (ScvO2)
  • Pulmonalarterieller Druck (PAP)
  • Pulmonalkapillärer Druck (Pcap)
  • Pulmonalarterieller Verschlussdruck (PAOP)
  • Rechtsventrikuläre Funktion (RV-Funktion)
  • Pulmonaler Shunt- Anteil (Qs/Qt)
  • Herzzeitvolumen (HZV)
  • Abgeleitete Variablen (SV, SVR, PVR, LV-SWI, RV-SWI, DO2, VO2)
  • Nachlast-bezogene Indizes
  • Schlagarbeitsindizes
  • Sauerstofftransportvariablen
  • Echokardiographie
  • Transkardiopulmonale Indikatordilution (TPID)
  • Zusammenfassende Bewertung
  • Kasuistik: Pleuraempyem und septischer Schock
  • Literatur
  • CME-Testat
  • Tests

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 1 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
4.04.04.04.04.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
27.05.2014
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
27.05.2014
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
27.05.2014
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
0.00.00.00.00.0

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    5.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

 

Login-Box