Pathophysiologie des Ischämie-Reperfusionsschadens

Kursbeschreibung:

Beitrag aus „Intensivmedizin - Kompendium und Repetitorium zur interdisziplinären Weiter- und Fortbildung - 62. Ergänzungslieferung, Februar 2014 (Eckart * Forst * Briegel)“

Inhalt dieses Kurses:
  • Einleitung
  • Pathophysiologie der Ischämie
  • Pathophysiologie der Reperfusion
  • Freie Radikale
  • Störungen der Kalziumhomöostase
  • Störung der Mitochondrienfunktion
  • Freisetzung inflammatorischer Mediatoren
  • Verstärkte Leukozyten-Endothelinteraktionen
  • Störungen der Mikrozirkulation
  • Aktivierung des Immunsystems
  • Fazit
  • Literatur
  • Autoren
  • Evalutation
  • CME-Testat
  • Tests

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 1 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
5.05.05.05.05.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

WebOP: Abdominales Aortenaneurysma - Endovaskuläre Therapie

Bei diesem Kurs erwarten Sie Videosequenzen und Bilder zu den einzelnen OP-Schritten.

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
10.01.2012
Medien
Mobilversion Text Video
Bewertung
5.05.05.05.05.0

Interdisziplinäres Schockraummanagement von Schwerverletzten

Polytraumatisierte Patienten stellen in der prähospitalen und innerklinischen Versorgung eine große Herausforderung für das nicht ärztliche und ärztliche Personal dar, wobei jedoch exakte ...

CME-Punkte:
0
Preis:
12.00 EUR
Veröffentlicht
07.12.2011
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
4.34.34.34.34.3
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
23.05.2012
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
3.13.13.13.13.1

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    5.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

 

Login-Box