Beatmung – wann, warum und wie lange?

Inhalt dieses Kurses:
  • Einleitung
  • Eine respiratorische Insuffizienz erkennen
  • Klinische Einschätzung
  • Physiologische Grundlagen
  • Nicht invasive Ventilation (NIV) und PEEP
  • Venöse Beimischung (Q
  • S
  • /Q
  • T
  • )
  • Ventilations-/Perfusionsverhältnis (V/Q)
  • Wie ist die Höhe des PEEP richtig zu wählen?
  • Zyklisches alveoläres Recruitment
  • Einfluss der Spontanatmung auf die Lungenfunktion
  • NIV - Abbruchkriterien und Limitationen
  • Invasive Ventilation
  • Volumenkontrollierte versus druckkontrollierte Beatmung
  • Vorteile der modernen Beatmungsmodi BiPAP/APRV/BiVent
  • Lungenprotektive Ventilation und permissive Hyperkapnie
  • Lagerungstherapie und Rekrutierungsmanöver
  • Weaning von der Beatmung
  • Literatur
  • Autoren
  • Evaluation
  • CME-Testat
  • Tests

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

Medikamentöse Schmerztherapie – Wissen des Chirurgen

Schmerztherapie in Deutschland wird durch den Schmerzdienst, sofern vorhanden, durchgeführt. Dabei besteht das Problem, dass (weit) mehr Patienten Schmerzen angeben, als ein Schmerzdienst ...

CME-Punkte:
2
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
08.03.2017
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
3.73.73.73.73.7

Interdisziplinäres Schockraummanagement von Schwerverletzten

Polytraumatisierte Patienten stellen in der prähospitalen und innerklinischen Versorgung eine große Herausforderung für das nicht ärztliche und ärztliche Personal dar, wobei jedoch exakte ...

CME-Punkte:
0
Preis:
12.00 EUR
Veröffentlicht
07.12.2011
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
4.34.34.34.34.3
CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
23.05.2012
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
3.13.13.13.13.1

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    5.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

 

Login-Box