Therapie des blutenden Patienten auf der operativen Intensivstation

Kursbeschreibung:

Beitrag aus „Intensivmedizin - Kompendium und Repetitorium zur interdisziplinären Weiter- und Fortbildung - 76. Ergänzungslieferung, Dezember 2016 (Eckart * Forst * Briegel)“

Inhalt dieses Kurses:
  • Einleitung
  • Diagnose und Therapie von Blutungskomplikationen
  • Chirurgische Blutstillung
  • Rahmenbedingungen
  • Reversierung oder Antagonisierung von Antikoagulanzien
  • Hyperfibrinolyse
  • Ersatz von Gerinnungsfaktoren und Thrombozyten
  • Thromboembolie und Antikoagulation
  • Zusammenfassung
  • Literatur
  • Autoren
  • Evaluation
  • CME-Testat
  • Tests

KOMMENTARE

Dieser Kurs wurde 0 mal bewertet und 0 mal kommentiert. Gesamtwertung:
0.00.00.00.00.0

KOLLEGEN, DIE DIESEN KURS GEBUCHT HABEN, BUCHTEN AUCH

Medikamentöse Schmerztherapie – Wissen des Chirurgen

Schmerztherapie in Deutschland wird durch den Schmerzdienst, sofern vorhanden, durchgeführt. Dabei besteht das Problem, dass (weit) mehr Patienten Schmerzen angeben, als ein Schmerzdienst ...

CME-Punkte:
3
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
08.03.2017
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
3.63.63.63.63.6

Was gibt es Neues 2016 bei der Leistenhernienchirurgie?

Beitrag aus dem Jahresband 2016 "Was gibt es Neues in der Chirurgie?"

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
15.01.2017
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
4.74.74.74.74.7

Chronische Wunde – Ein Update der Krankheitslehre

Die Definition chronischer Wunden ist uneinheitlich. Eine in der Regel über mehrere Wochen andauernde fehlende Wundheilung, die Stagnation der Wundheilung oder die Vergrößerung der Wunde sind ...

CME-Punkte:
0
Preis:
5.00 EUR
Veröffentlicht
01.10.2016
Medien
Mobilversion Text
Bewertung
1.51.51.51.51.5

KURS BUCHEN

  • Loggen sie sich bitte erst unten ein, um diesen Kurs zu buchen.
     
  • Preis:
    5.00 EUR
     
 

KURSDETAILS

 

Login-Box