Perspektiven

Nach der Pilotphase werden die Kurse kostenpflichtig auf der Fortbildungsplattform des BDC verfügbar sein. Sie können hier sowohl zur berufsbegleitenden Weiter- und Fortbildung, als auch im Sinne eines mit OP-Videokursen angereicherten Nachschlagewerkes genutzt werden.
Das Kursprogramm „Chirurgie im Kindesalter“ ist auf kurzfristige Aktualisierungen eingerichtet. Individuelle Erfahrungen und besondere Fälle, aber auch Textdokumentationen oder digitale OP-Videopräsentationen sind den Autoren willkommen und erweitern das Wissensspektrum.
Der Wissensfundus wird ab Herbst 2008 durch eine neu geschaffene internationale Datenbank über Komplikationen in der Kinderchirurgie (IDBEC), der 31 kinderchirurgische Zentren angehören, erweitert. Dadurch kann eine weitere Qualitätsverbesserung erzielt werden und die Ursachen von Komplikationen und ihre Vermeidung aufgezeigt werden.

Korrespondierende Autoren

Univ.-Prof. Dr. G. H . Willital
em. Direktor der Kinderchirurgischen Klinik
des Universitätsklinikums Münster
Kinderchirurgisches Forschungsinstitut
Hansaring 94, 48268 Greven/Münster
E-Mail: kinder-chir.unifomuenster@web.de

Prof. Dr. Udo Schütze
ehem. Leiter der Abt. für Neugeborenen-
und Kinderchirurgie
Bürgerhospital Frankfurt am Main
Hohemarkstr. 196 B, 61440 Oberursel
E-Mail: u.schuetze@tiscali.de

Login-Box