CME-Kurs und Lernpaket aus "Passion Chirurgie 05-06/2011"

01.06.2011 - Der CME-Kurs "Was gibt es Neues in der Unfallchirurgie?" mit zertifizierten CME-Fragen aus "Passion Chirurgie 05-06/2011" ist online zur Bearbeitung verfügbar.

Die Zertifizierung des Kurses ist gültig vom 11.05.2011 bis zum 11.05.2012.

Das passende CME-Lernpaket "Update Unfallchirurgie 2011“ enthält die folgenden Kurse:

  • Was gibt es Neues 2011 in der Endoprothetik?
  • Was gibt es Neues 2011 bei Gewebeersatz und Tissue-Engineering in der Unfallchirurgie?
  • Was gibt es Neues 2011 zu Grenzen der Spezialisierung in der Unfallchirurgie?
  • Was gibt es Neues 2011 in der Unfallchirurgie?

Die gesamte fünfte Ausgabe der Passion Chirurgie ist der Durchgangsarzt-Tätigkeit gewidmet. Der D-Arzt ist nicht nur Behandler von Verletzungen und Erkrankungen, sein Wissen ist im Einzelfall die fachliche Grundlage aller darauf beruhenden Verwaltungs- und Rechtsvorgänge.

Zu den zahlreichen Herausforderungen für den Durchgangs-Arzt, die thematisiert werden, gehören die neuen Anforderungen der DGUV zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren seit 1.1.2011, die speziellen Weiterbildungsverpflichtungen, die Mindestzahlen an Behandlungsfällen, Abrechnungsfragen, die Überwachung der Heilverfahren, das zunehmend erweiterte Reha-Management sowie die Beendigung des H-Arzt-Verfahrens zum 31.12.2014.

Die Tätigkeit des D-Arztes als Organisator des gesamten Behandlungspfades und Patientenanwalt geht weit über die operativen Techniken und das fachliche Wissen hinaus, was in diesem Heft exemplarisch angedeutet wird. Unsere Autoren gehen unter anderem auf die Rolle des Arztes als Gutachter, als Beratungsarzt der gesetzlichen Unfallversicherung und als ärztlichen Sachverständigen im sozialgerechtlichen Verfahren ein.

Außerdem geben wir praxisbezogene Hilfe zum Schreiben von Gutachten mit einem Einblick in die Gutachterseminare des BDC.

Login-Box