CME-Kurs und Lernpaket "Passion Chirurgie Ausgabe 09/2012" Ambulante Chirurgie: Flexibilität ist nötig

18.09.2012 - Die neue Ausgabe der "Passion Chirugie" unter dem Titel Ambulante Chirurgie: Flexibilität ist nötig ist da!

Obwohl die gesetzlichen Regelungen - bestätigt mit dem jüngsten Urteil des Bundesgerichtshofes - die Freiheit und Selbstbestimmtheit des ärztlichen Berufs sicherstellen, zögert die Mehrheit der Ärzte noch, die notwendigen Schritte zur Intensivierung der sektorenüberwindenden Kooperation anzugehen.

Hier ist ein Umdenken und das Betreten von Neuland gefragt, denn wenn wir als Chirurginnen und Chirurgen die Planung und Allokation medizinischer Versorgung ausschliesslich Ökonomen in Kliniken und Kassen überlassen, droht ein großer Teil unserer ärztlichen Entscheidungskompetenz verloren zu gehen. Es gilt, offene Strategien zu entwickeln, die mehr Kooperation und gegenseitiges Vertrauen schaffen können.

Unsere Autoren der Leitartikel dieser Ausgabe zeigen einige interessante Ansätze zur Lösung dieser Probleme auf und geben einen detaillierten Einblick in mögliche Zukunftsszenarien.

Außerdem finden Sie wie immer einen mit zwei CME-Punkten zertifizierten Fortbildungsartikel in dieser Ausgabe, diesmal zum Thema "Muskel- und Sehnenverletzungen im Sport".

 

Das passende CME-Lernpaket: „Muskel- und Sehnenverletzungen“ enthält die folgenden Kurse:

- Muskel- und Sehnenverletzungen im Sport
- Tendinose und Ruptur der Achillessehne
- Traumatologie der Hand
- Neue Entwicklungen zur Diagnostik und Therapie bei OSG-Distorsionen und -Bandrupturen

Die Zertifizierung des Kurses: " Muskel- und Sehnenverletzungen im Sport" ist gültig vom 20.08.2012 bis zum 20.08.2013.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

 Editorial

 Titelthema: Ambulante Chirurgie: Flexibilität ist nötig

Weiter- und Fortbildung

Vergütung und Ökonomie

Personal und Karriere

Geld und Recht

Politik

 Fragen und Antworten

 

 

   

   

Login-Box